Monatsarchiv: Mai 2010

FFC im Limburger Dagblad

Der FFC hat es mit einem Foto in das Limburger Dagblad geschafft, der größten Zeitung der Region. Laut Hermann, einem Organisator der Turniers, eine gute Werbung für den deutschen Frauenfußball.

FFC im Limburger Dagblad

Berliner Teams scheiden im Elfmeterschießen aus

FFC Berlin kurz vor dem Elfmeterschießen

Knapp war’s.

Das Spiel um den ersten Platz zwischen dem FFC Berlin und FSV Kraudorf Uetterath im Runners Up Cup endete 0:0.

Unter Anfeuerungsrufen der Adlerladies ging es für die Mädels vom FCC ins Elfmeterschießen. Gleich den ersten verschoss FFC während der FSV Kraudorf Uetterath traf. Doch Nasty, ausgeliehen von Kaliningrad, hielt auch einen Elfmeter. Die nächsten gingen auf beiden Seiten rein. Dann scheiterte Bea an der Torfrau, doch Nasty hielt noch einen Elfmeter. Ein weiterer gehaltener Elfmeter bei darauffolgendem Treffer von FSV Kraudorf Uetterath besiegelten die Finalniederlage vom FFC. Nach dem verkorksten Samstag trotzdem ein schöner Turnierabschluss für die Mädels!
2. Platz im Runners Cup für FFC Berlin

6. Platz für SV Adler Berlin in der Europa League

Torfrau Jule musste im ganzen Turnier nur einmal hinter sich greifen, trotzdem hat es nicht gereicht. Im K.O.-Spiel gegen VV De Blokkers haben die Adlerladies während des regulären Spiels kein Tor schießen können und mussten ins Elfmeterschießen. Dort hat die gegnerische Torfrau zwei Bälle halten können und ihr Team damit eine Runde weiter gebracht. Die Enttäuschung war groß, da Adler vorher kein einziges Spiel verloren hatte.

Nichts zu holen in der Champions League

Blau-Gelb bei einer Ecke

Es kommt, wie es kommen musste: Blau-Gelb und FK alpha 09 treffen aufeinander. Doch keinem der beiden Teams gelingt in den 15 Minuten Spielzeit ein Tor und so trennen sie sich mit einem Unentschieden.

Im jeweils folgenden K.O.-Spiel verlieren beide Teams und scheiden aus dem Turnier aus. FK alpha 09 unterliegt mit 0:1, Blau-Gelb verliert unglücklich im Elfmeterschießen. Am Ende werden sie 5. und 6. der Champions League.

Zur Übersicht:

FFC Berlin – 2. Platz im Runners Up Cup

SV Adler Berlin – 6. Platz in der Europa League

SV Blau-Gleb Berlin – 5. Platz in der Champions League

FK alpha 09 Kaliningrad – 6. Platz in der Champions League

Das komplette Ranking aller teilnehmenden Mannschaften findet ihr hier.

Herzlichen Glückwunsch allen unseren Teams!

Tag 1 – Die Qualifikationsrunde

Ein sonniger Tag lachte uns entgegen. Die Adlerladies
Die Teams spielten die Qualifikation für den zweiten Tag.

FFC hat 2 Spiele verloren, eins unentschieden gespielt. Sie waren dabei mit den Schiedsrichtern überhaupt nicht zufrieden und fühlten sich verpfiffen. Der Veranstalter hat sich schon bei den Mädels entschuldigt, das Feiern war ihnen am Abend trotzdem vergangen.
Vielleicht sollte man das Startgeld erhöhen, um bessere Schiedsrichter engagieren zu können, dann kommt FFC bestimmt gerne wieder. Wir wünschen den Mädels für Sonntag viel Spaß und viel Erfolg im Runners Up Cup.

Glückwunsch an Blau-Gelb zum Erreichen der Champions League. Sonntag wird es dann richtig spannend, denn da treffen die Mädels auf ihresgleichen. Vielleicht kommt es ja auch zum Duell gegen FK alpha 09 Kaliningrad, die sich mit einem Unentschieden und zwei Siegen ebenfalls qualifizierten.

SV Adler spielte sich unter den Anfeuerungsrufen von alpha 09 im letzten Gruppenspiel in die zweithöchste Klasse, die Europa League. Sie haben einmal gewonnen und zweimal 0:0 gespielt, ein Spiel dabei unter verkehrter Welt: der Sturm spielte Abwehr und andersherum. Ergebnis: zwar kein Tor, aber eine Menge Spaß.

Auf geht’s für die Berliner

Heute (Freitag, 21.05.10) geht es auch für die Berliner Teams nach Bocholtz. Vom FCC fahren die 1. Frauen zum Turnier. Kaliningrader: Bea, Hanna und Ramona.

SV Adler fährt mit einer gemischten Truppe aus 1. und 2. Mannschaft. Von der Kaliningradreise mit dabei: Lexi, Franzi, Luca, Melli und Sanni.

Blau-Gelb hält sich bedeckt, was die Teamzusammenstellung angeht. Einzig bekannt ist, dass Trainer Jens-Uwe mitfährt.

Dann kommen noch die Edelfans Desi und Katie mit.

Vermisste, Woanders-Urlauber oder Daheimgebliebene: Conny, Johny, Bibo, Dete, Gina, David, Annika.

FK alpha 09 ist auf dem Weg

Mittwoch, 19.05.10, Abreisetag für FK alpha 09. Das Team aus Kaliningrad reist erst nach Flatow und absolviert dort ein Freundschaftsspiel gegen Rot Weiss Flatow ehe sie am nächsten Tag weiter in die Niederlande zum Turnierort reisen werden. Am Freitag geht es für ein paar Stunden nach Amsterdam, abends werden sie wieder zurück sein und mit den Berlinern und anderen Teams Party machen. Werden sie russischen Vodka dabei haben oder sich etwas aus Amsterdam mitgebracht haben? Spätestens Freitag Abend werden wir es wissen.

Team FK alpha 09 Kaliningrad

Team FK alpha 09 Kaliningrad

Dahin wo die Tulpen blühen

Es ist wieder soweit. Kaliningrad meets Berlin – Austragungsort ist diesmal ein kleines Städchen in den Niederlanden namens Bocholtz. Beim Grenzländerturnier am Pfingstwochenende werden insgesamt 56 Mannschaften antreten, darunter FFC Berlin, SV Blau-Gelb, SV Adler und das Team aus Kaliningrad. Beim ersten Aufeinandertreffen der Teams, Anfang des Jahres beim Futsal-Turnier des FFC, gewann Blau-Gelb das Turnier vor den Kaliningradern. Wird es eine Revanche geben? Werden unsere Teams direkt aufeinander treffen? Lassen wir uns überraschen. Sicher ist, dass wir wieder jede Menge Spaß haben werden!